RFID-Shop und ID Systeme - Identible GmbH

Telefon-Support: 05931 8779933 Alle Artikel direkt ab Lager lieferbar Schneller Versand

Wir sind Mifare Partner SSL-Verschlüsselt
Ihr Warenkorb
RFID-Shop und ID Systeme - Identible GmbH

Mikroprozessorkarte

Diese Karten verfügen über dynamische Datenverarbeitungsfunktionen auf der Karte. Multifunktions-Smartcards weisen Speicherkarten in unabhängige Abschnitte oder Dateien zu, die einer bestimmten Funktion oder Anwendung zugewiesen sind. Innerhalb der Karte befindet sich ein Mikroprozessor oder Mikrocontroller-Chip, der diese Speicherzuordnung und den Dateizugriff verwaltet. Dieser Chip-Typ ähnelt dem in allen PCs und wenn er in eine Smartcard implantiert wird, verwaltet er Daten in organisierten Dateistrukturen über ein Kartenbetriebssystem (COS). Im Gegensatz zu anderen Betriebssystemen steuert diese Software den Zugriff auf den Benutzerspeicher auf der Karte. Diese Fähigkeit ermöglicht es, verschiedene und mehrere Funktionen und / oder unterschiedliche Anwendungen auf der Karte zu speichern, so dass Unternehmen eine Vielfalt von "Produkten" über die Karte ausgeben und verwalten können. Ein Beispiel hierfür ist eine Debitkarte, die auch den Zugang zu Gebäuden auf einem Universitätsgelände mit Hilfe einer Zutrittskontrolle ermöglicht. Multifunktionskarten profitieren von Emittenten, da sie ihre Produkte und Dienstleistungen über modernste Transaktions- und Verschlüsselungstechnologien vermarkten können. Insbesondere ermöglicht die Technologie eine sichere Identifizierung von Benutzern und ermöglicht Informationsaktualisierungen ohne den Austausch der installierten Kartenbasis, wodurch Programmänderungen vereinfacht und Kosten reduziert werden. Für den Kartenbenutzer bedeutet "Multifunktion" mehr Komfort und Sicherheit und schließlich die Konsolidierung mehrerer Karten auf wenige, die vielen Zwecken dienen.

Es gibt viele Konfigurationen von Chips in dieser Kategorie, einschließlich Chips, die kryptografische PKI-Funktionen (Public Key Infrastructure) mit integrierten mathematischen Coprozessoren oder JavaCard mit Hardware-Blöcken für virtuelle Maschinen unterstützen. Als Faustregel gilt: Je mehr Funktionen, desto höher die Kosten.


zur Übersicht